Sie möchten gerne wissen, was Sie noch tun können für ein gesünderes, Umwelt- und Tierfreundlicheres Leben?

Ich habe hier ein paar Tips zusammen gefasst die jeder ohne sein Leben großartig zu verändern tun kann!

1. Achten Sie schon beim Einkaufen bewusst darauf das Sie überwiegend Biologische Produkte kaufen, diese gibt es heut zu Tage in jedem Supermarkt, allerdings sollten bevorzugt auch Bioläden unterstützt werden, hier ist die Auswahl wesentlich größer, außerdem ist (gerade beim Obst und Gemüse) nicht alles extra in Plastik verpackt und diese Läden sollten unterstützt werden! 

2. Bevorzugen Sie Süßungsmittel die weitgehenst naturbelassen sind wie Dattelpaste, Stevia, Apfeldicksaft... meiden Sie den üblichen Haushaltszucker!

3. Bevorzugen Sie Produkte die in der Region angebaut/hergestellt werden! Z.B. auch Obst/Gemüse nach Saison einkaufen!

4. Lassen Sie öfter das Auto stehen, fahren Sie statt dessen mehr mit dem Fahrrad, gehen Sie zu Fuß oder steigen Sie auf öffentliche Verkehrsmittel/Mitfahrzentralen um! Das tut Ihrer Gesundheit und der Umwelt gut!

5. Verwenden Sie  zum Putzen und Waschen nur 100% biologisch abbaubare Produkte! Dosieren Sie richtig, gerade beim Waschmittel verwenden die meisten Menschen viel zu viel was auch der Waschmaschine und natürlich der Haut und Umwelt schadet! Verwenden Sie statt einem Weichspüler lieber Essig (für die weiche) und Rosen- oder Zitronenwasser (für den Duft). In vielen Asiatischen Läden bekommt man auch Essencen aus verschiedenen Blumenmischungen die man mit etwas Wasser aufgelöst zusammen mit dem Essig als Prima Weichspüler verwenden kann!

6. Achten Sie bei Kosmetikprodukten wie Shampoo, Duschgel, Haarkuren- und Spülungen, Creme und Lotionen aller Art auf die vegane Blume wenn Sie sich nicht mit Schlachtabfällen und Mineralöl eincremen/einschäumen möchten! Außerdem kaufen Sie bitte KEINE Produkte die an Tieren getestet wurden. Eine Liste Tierversuchsfreier Kosmetikhersteller gibt es hier: http://www.tierschutzbund.de/kosmetikhersteller.html 

7. Wenn die Regierung nicht vom Atom-Strom weg kommen will, tun Sie es wenigstens! Wir Verbraucher haben es in der Hand wo und was wir kaufen auch beim Strom! Sinkt die Nachfrage nach Atom-Strom wird automatisch mehr in erneuerbare Energien investiert! Wechseln Sie zu Öko-Strom!

8. Schauen Sie nicht weg wenn Sie ein verletztes Tier sehen oder Augenzeuge einer Tierquälerei werden! Helfen Sie, schalten Sie das Veterinäramt ein wenn Sie vernachlässigte Tiere sehen oder kennen, sollte das nichts helfen wenden Sie sich an peta http://peta.de ! Sie können auch selbst Tierhalter über evtl. Mißstände aufklären manche sind einfach nur unwissend und sogar dankbar über Informationen und Hilfe!

9. Unterschreiben Sie Petitionen zum Thema Tier- und Umweltschutz, jede Stimme zählt! Die wichtigsten finden Sie hier:

http://www.peta.de/web/aktiv.235.html

http://www.tierschutzpartei.de/Petitionen.htm

http://www.petitiononline.de/petitionen/kategorie-natur-umwelt-1

10. Verwenden Sie ausschließlich Zahnpasta ohne Fluorid und verwenden Sie lieber Ur- oder Steinsalz das frei von Jod und Fluorid und vor allem frei von Umweltverschmutzung ist! Warum? Das können Sie hier nach lesen: http://gesund-einkaufen.com/Blog/gesundheit/fluor-fluorid/